Sie sind hier: Startseite » LKW » Kipperaufbau

Kipperaufbau

Kaum ein Bauunternehmer oder Garten- und Landschaftsbauer kann heute auf den Einsatz eines Kippers verzichten. Firmen die als Dienstleister für den Bau tätig sind benötigen den Kipper sogar zwingend, um effizient und flexibel arbeiten zu können. Der Kippaufbau bietet ein Höchstmaß an Schnelligkeit, wenn es um den Transport von schüttfähigen Gütern geht.

Unsere Kippaufbauten sind individuell auf den Einsatz des Kunden zugeschnitten. Sonderwünsche werden 1:1 umgesetzt, eine umfangreiche Serienausstattung, wie Einhängeleiter Bordwandentlastung oder Einhängeketten, bietet dem Kunden ein hohes Maß an Komfort ohne zuzuzahlen.

Referenz-Fahrzeuge

Hier sehen Sie einige Beispielfahrzeuge. Klicken Sie auf die Bilder für mehr Informationen:

Funktionsprinzip

Ein Kipper wird in 4 Punkten, den sog. Kugelpfannen, auf dem Fahrzeug gehalten, wobei immer 2 Kugelpfannen offen sind und 2 Kugelpfannen sind verriegelt. Die Verriegelung erfolgt mittels Einsteckbolzen leicht und unkompliziert. Ca. mittig drückt der Kippstempel die Kippbrücke nach oben. Je nach dem, welche Kugelpfannen verriegelt sind, kippt der Aufbau dann nach links, rechts oder nach hinten.

Die Kugelpfannen dürfen nicht diagonal gesperrt werden. Um das zu verhindern sind die Einsteckbolzen „vertauschsicher“ ausgeführt. Die Steuerung erfolgt über das pneumatische Kippventil im Fahrerhaus. Der Fahrer kann also bei schlechtem Wetter im Fahrzeug sitzen bleiben und kann trotzdem seine Arbeit ausführen.

Kran / Kipper

Häufig erfolgt der Aufbau eines Kippers in Kombination mit einem Kranaufbau. Dies ist das klassische Fahrzeug für den Bauunternehmer, er macht sich auf diese Weise unabhängig auf der Baustelle, egal ob etwas aufzuladen ist, Paletten in den 2. Stock gebracht werden müssen oder einfach eine Ladung Recycling auf die Bauselle muß, der Fahrzeugführer kann mit diesem Aufbau alle Aufgaben eigenständig ausführen.

Je nach Einsatz kann der Kran hinter dem Fahrerhaus oder am Heck aufgebaut werden. Abhängig von Aufbauort unterscheidet man den 3-Seiten-Kipper, Kran hinter dem Fahrerhaus, und den 2-Seiten-Kipper, Kranaufbau am Heck.

Der 2-Seiten-Kipper kann nur nach links oder rechts kippen, aber der Kran kann dafür den LKW und einen mitgeführten Anhänger be – oder entladen.

Der 3-Seiten-Kipper kann nach links, rechts und hinten kippen. Dadurch ist der Kipper flexibel, aber ein aufgebauter Kran hat einen geringeren Aktionsradius.

Service

Unsere Kipper sind robust gebaut und bewusst einfach gehalten. Das macht ihn zu einem zuverlässigen Arbeitsgerät ohne großen Wartungsaufwand.

Sollte doch mal etwas mit dem Aufbau oder der Hydraulik sein, bieten wir den kompletten Service aus einer Hand. Durch unseren mobilen Service helfen wir auch vor Ort, schnell und unkompliziert.

Hersteller

Qualtität beginnt bereits bei der Auswahl
der richtigen Partner. Mit diesen Herstellern arbeiten wir seit langem zusammen:

Standorte
Standorte Fahrzeugbau Parkentin Vorschau
Parkentin
(zwischen Rostock und Bad Doberan)

Fahrzeugbau Parkentin
Doberaner Straße 31
18209 Parkentin

Telefon: 038203 612-0
Telefax: 038203 612-20
Kontaktformular

Satow
(zwischen Rostock und Wismar)

Fahrzeugbau Parkentin
Sonnenstraße 6
18239 Satow

Telefon: 038295 78224
Telefax: 038295 18896
Kontaktformular

Startseite | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum
Logo Fahrzeugbau Parkentin