Sie sind hier: Startseite » LKW » Ladekran

Ladekran

Kranaufbauten für LKW

Termine drücken, die örtlichen Gegebenheiten am Zielort sind alles andere als optimal, schnell und sicher müssen auch mal ein paar Meter mehr überbrückt werden: LKW-Ladekrane sind die schnellste und bequemste Unterstützung für die mobile Be- und -Entladung von Fahrzeugen. Wo hohe Ladungsmengen oder -lasten schnell an Ort und Stelle verfügbar sein müssen, sind Fahrzeuge mit eigenem Kranaufbau ohne Alternative.

Fahrzeugbau Parkentin stellt mit den Ladekranen von Cargotec HIAB ein lückenloses Kransortiment bereit: Von der kleinen „Ladehilfe“ für Transporter bis zum Großkran mit einer Hubkapazität bis zu 100 Metertonnen auf einem 4-Achs-LKW.

Seit über 20 Jahren bauen wir für unsere Kunden aus dem Baustoffhandel, Tief- oder Hochbau, Straßenbau, Kanal- und Rohrbau, Gerüstbau, Haus- und Hallenbau Fahrzeuge mit leistungsfähigen Ladekranen. Kommunale Versorger, Straßenmeistereien, Landschaftsbauer, Dachdecker und Metallbauer verlassen sich auf unsere Erfahrung.

Referenz-Fahrzeuge

Hier sehen Sie einige Beispielfahrzeuge. Klicken Sie auf die Bilder für mehr Informationen:

Alle Kransysteme planen wir genau nach Ihren Vorstellungen, Ihrem Leistungsprofil und Ihrem Fahrzeugwunsch. Auf Grundlage der Planung und der Fahrzeugdaten werden die Krane bei HIAB einzeln gefertigt und von uns auf Ihr Fahrzeug gebaut.

Leichte bis schwere Ladekrane

Cargotec HIAB ist einer der weltweit führenden Hersteller von Ladekranen und hydraulischen Ladesystemen. Für LKW-Fahrzeuge beginnt die Palette bei leichten Kränen mit 4 -6 Metertonnen und endet bei schweren Kränen mit 90 Metertonnen, zum Beispiel:


HIAB XS 055 (leicht)

HIAB XS 1055 (schwer)

Tragkraft (max)

ca. 1,9 Tonnen
(bei 2,7 Meter Ausladung)

ca. 18 Tonnen
(bei 4,7 Meter Ausladung)

Ausladung / Reichweite (max)

ca. 11 Meter
(bei 350kg Tragkraft)

ca. 30,5 Meter (mit JIB-Ausleger bei 1 Tonne Tragkraft)

Gewicht

ca. 1.000 kg
(mit Seitenstützen)

ca. 10 Tonnen
(mit JIB und Seitenstützen)

Platzbedarf

ca. 650 mm

ca. 1.700 mm

Der ab Ende 2012 verfügbare HIAB XS 544 HIPRO Knicklader kommt mit JIB-Ausleger auf eine Reichweite von 35 Metern. [ Mehr zu Cargotec HIAB → ]

Ladekran-Aufbauarten

Abhängig von Ihrem Einsatzzweck bauen wir Ihren HIAB-Kran als Frontaufbau zwischen Fahrerhaus und Ladefläche/Pritsche/Kippaufbau oder an das Heck Ihres Fahrzeugs.

Der Aufbau des Ladekrans auf einen Anhänger oder Sattelauflieger macht Ihr Zugfahrzeug flexibel, da es nicht mit einem festen Kranaufbau belastet ist. Speziell für Sattelpritschen hält HIAB den Typ „Roller“ bereit – ein Ladekran, der über die gesamte Pritschenlänge rollen kann. Im Vergleich:

HIAB Frontaufbau

HIAB Heckaufbau

HIAB Roller

- optimale Lastverteilung, ihr Basisfahrzeug kann eine Nummer leichter ausfallen

- Ausnutzung des gesamten Kranradius seitlich und nach hinten
- volle Reichweite des Ladekranes nach hinten und seitlich nutzbar

- bester Überblick über die Ladefläche

- gut für Ladekran mit Hochsitz geeignet
- Ausnutzung der gesamten Ladefläche für den Be- oder Entladevorgang

- Flexible Verteilung des Schwerpunktes je nach Ladegut

In Kombination mit einem Multilift-Wechselsystem kann der Ladekran auch direkt an einem Absetz- oder Abrollgerät montiert werden. Ihr Fahrzeug bleibt flexibel in seinen Einsatzmöglichkeiten und Sie müssen keinen größeren Fuhrpark anschaffen.

Ladekran-Ausleger / JIB

Ihren HIAB-Ladekran ab 10 Metertonnen können sie mit einem zusätzlichen Ausleger (JIB-Arm) ausstatten. Am Ende des Kranarmes steht Ihnen damit eine schwenkbare Verlängerung mit bis zu 6 Teleskop-Ausschüben zur Verfügung. JIB-Arme sind nach unten bis zu 300° und nach oben bis zu 30° schwenkbar.

Neben der Verlängerung der Reichweite liegt der Vorteil eines JIB-Armes besonders in der zusätzlichen Flexibilität: Lasten können damit auch über Dächer oder Gebäudeteile hinweg sicher abgesetzt werden. Nach oben überstreckt schafft der JIB die nötige Bodenfreiheit um Ihre Last auf weite Strecken zum Beispiel unter Hallentoren hindurch zu bewegen.

Anbauausrüstung für Ladekrane

Je nach Einsatzzweck können Sie Ihren Kran für verschiedene Arbeiten nutzen. Für HIAB-Ladekrane steht ein breites Spektrum an auswechselbaren Anbauten zur Verfügung. Unter anderem:

  • Bagger- bzw. Schalengreifer für Erde/Sand/Schüttgut und Grabearbeiten
  • Mehrschalengreifer für grobes Sperrgut / Schrott
  • Stein- und Rohrgreifer für Verladung
  • Palettenzangen und Krangabeln für palettiertes oder gebündeltes Material
  • Bohrgeräte und Bohrschneckensysteme für Erdarbeiten
  • Seilwinden
  • Ziegelklammern und Steinstapelzangen
  • Wendegabeln für Plattenmaterial z.B. für den Ausbau
  • Glashebesysteme für Verladung/Montage von Glasscheiben
  • Holz- und Langholzgreifer
  • Hubarbeitskörbe
  • Hydraulikpumpen

Ladekran-Steuerung

Alle HIAB-Ladekrane werden über Hebel-Systeme gesteuert. Direkt am Kran, an der Fahrzeugplattform oder – für einen erhöhten Überblick – am Hochsitz neben oder hinter dem Ladekran. Über kreuzweise Steuergestänge kann der Ladekran auch von beiden Fahrzeugseiten gesteuert werden, alle Steuerhebel stehen damit sowohl auf der linken, als auch auf der rechten Seite Ihres LKW zur Verfügung.

Eine Funk-Fernsteuerung (zum Beispiel HIAB-XSDrive oder HIAB-Combidrive²) befreit Sie bei der Bedienung von Ihrem Fahrzeug: Sie können Ihre Ladung sozusagen „zu Fuß“ begleiten und den Kran präzise vom Ort des Geschehens aus dirigieren. Ideal für Montagearbeiten, bei denen es auf zentimetergenaues Aufsetzen der Montageteile ankommt oder ein exaktes Einfädeln erforderlich ist.

Umrüstung vorhandener Ladekrane

Ändern sich Ihre Anforderungen, kann Ihr Ladekran ganz einfach durch eine noch leistungsfähigere Variante ersetzt werden. Technische Grenzen setzen hier nur die Lastdaten Ihres vorhandenen LKW.

Haben Sie bisher Ladekrane anderer Fabrikate eingesetzt, können Sie Ihr Fahrzeug bei uns umbauen und mit einem modernen Kransystem von HIAB ausrüsten lassen.

Nachrüstung auf vorhandene Fahrzeuge

Ihr vorhandenes Fahrzeug kann jederzeit mit einem HIAB-Ladekran nachgerüstet werden: Für einen Mittelaufbau kürzen wir die Pritsche Ihres LKW etwas ein und schaffen damit Platz für Ihren neuen Kran. Am Heck Ihres Fahrzeugs können wir den Kran in vielen Fällen ohne größere Umbauten installieren. Eventuell notwendige Verlängerung von Rahmen und Radstand nehmen wir in beiden Fällen mit vor. Die Möglichkeiten des Ladekranes sind auch bei Nachrüstungen nur durch die technischen Daten Ihres Basisfahrzeugs begrenzt.

Wirtschaflich sinnvoll sind Nachrüstungen besonders bei hochwertigen Basisfahrzeugen – gerne stellen wir Ihnen eine Kosten-Nutzen-Rechnung mit Vergleich zwischen Ladekran am Neufahrzeug und Umrüstung eines vorhandenen Fahrzeugs auf.

Übergabe und Einweisung

Jeder Ladekran hat andere Leistungsdaten und ist entsprechend Ihren Anforderungen mit unterschiedlichen Steuerungen versehen. Damit die tägliche Arbeit mit Ihrem neuen Ladekran zum Kinderspiel wird, erhalten Sie bei der Übergabe eine ausführliche Einweisung in

  • die technischen Grundlagen,
  • die Sicherheitseinrichtungen und ihre Wirkung,
  • die Steuerung und Bedienung
  • die einzuhaltenden Sicherheitsregeln und
  • die optimale Pflege und Wartung Ihres HIAB-Ladekrans.

Service und Wartung

Die von uns verbauten Ladekrane von Cargotec HIAB sind robust, langlebig und wartungsfreundlich. Von Werk aus eingebaute Sicherheits- und Überlast-Mechanik schützt Mensch und Material. Bis auf einige Verschleißteile muss hier so gut wie nichts ersetzt werden.

Im täglichen Einsatz kommt es hin und wieder zu kleineren Kollisionen oder anderen Beschädigungen während der Benutzung. Damit lassen wir Sie nicht alleine – unser mobiler Service kann Ihren HIAB-Ladekran direkt vor Ort innerhalb kürzester Zeit reparieren. Nachts, an Wochenenden oder Feiertagen, 24 Stunden rund um die Uhr.
Weitere Informationen zum Hol- und Bring-Service von Fahrzeugbau Parkentin

Alle Wartungen und die jährlichen UVV-Untersuchungen (nach BGV D6) Ihres Ladekrans führen wir regelmäßig für Ihr Fahrzeug durch.

Hersteller

Qualtität beginnt bereits bei der Auswahl
der richtigen Partner. Mit diesen Herstellern arbeiten wir seit langem zusammen:

Standorte
Standorte Fahrzeugbau Parkentin Vorschau
Parkentin
(zwischen Rostock und Bad Doberan)

Fahrzeugbau Parkentin
Doberaner Straße 31
18209 Parkentin

Telefon: 038203 612-0
Telefax: 038203 612-20
Kontaktformular

Satow
(zwischen Rostock und Wismar)

Fahrzeugbau Parkentin
Sonnenstraße 6
18239 Satow

Telefon: 038295 78224
Telefax: 038295 18896
Kontaktformular

Startseite | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum
Logo Fahrzeugbau Parkentin